Kräuterstempel

Um Verspannungen im muskulären Bereich zu lösen oder um Teile des Körpers aufzuwärmen, werden aus Baumwollstoff Säckchen geformt, die mit einer Vielzahl von Kräutern für den jeweiligen Bedarf gefüllt werden. Diese "Kräuterstempel"  werden durch ein Wasserbad, Wasserdampf oder mit Hilfe von warmen Öl erwärmt, sodass sich die Wirkung der Kräuter entfalten kann. Dann werden die Schmerzpunkte sowie spezielle Zonen mit verschiedenen Techniken bearbeitet und massiert.

Dies hilft z.B. bei Verdauungsstörungen, Menstruationsbeschwerden, Ischias, Hexenschuss, Hautunreinheiten, uvm.

Wir lernen eine Vielzahl an heimischen Kräutern und deren Wirkungsweisen kennen und wie man diese zu einem Kräuterstempel zusammenstellt. Viele von diesen Kräutern wachsen in jedem Garten und sind daher leicht selbst zu sammeln. Dazu kommen viele weitere Tipps und Infos rund um die äußerliche und innerliche Anwendung von Kräutern.

 
Kräuterstempel können alleine angewandt oder mit anderen Anwendungen (wie Nuad, Tuina, Akupunktmassage, andere Massagen und Therapieformen ...) kombiniert werden.
 
Kursdauer : 1 Tag
Voraussetzungen: keine
Kurstermine im Projektkalender!