KOREANISCHE HANDMASSAGE

Was ist die Koreanische Handmassage ? 

Die Koreanische Handmassage hat ihren Ursprung in der koreanischen Handakupunktur die 1971 von Prof. Yoo Tae Woo in Korea entdeckt wurde.

Sie ist wie die Akupunktur eine Regulationstherapie, bei der durch Stimulation der Akupunkturpunkte Einfluss auf das  Organsystem und den Bewegungsapparat genommen wird.

Die Grundlagen sind gleich der Akupunktur, nur dass  anstelle der  Nadeln der die Fingerkuppe, der Fingernagel oder ein Stäbchen verwendet wird.

So wie bei den Reflexzonen (Hand, Fuß, Ohr , usw.) findet man auch auf der Hand den gesamten Körper wieder.

           

 Kursinhalte :

 zum Anfang der Seite

Vorteile der Koreanischen Handmassage  gegenüber klassischer Akupunktur

 

Eine ideale Ergänzung zur klassischen Hand- und Fußreflexzonen-Massage und und zu Nua Tao (Thai Fußmassage)!

Kursdauer : 5 Stunden

Voraussetzungen : keine

Kurstermine im Projektkalender!

zum Anfang der Seite