Meridian- und Akupunkt-Massage

Was ist die Traditionelle chinesische Medizin – TCM?


Die traditionelle chinesische Medizin ist eine 2000 Jahre alte Erfahrungswissenschaft, die über Generationen weitergegeben und weiterentwickelt wurde. Neben der Anwendung von Akupunktur und der Kräutertherapie ist auch die TUINA - die Traditionelle Chinesische Massage - ein wichtiger Bestandteil der TCM. Eine weitere praktische Anwendung ist die Energetische TCM.

Was ist die Meridian- und Akupunktmassage?


Die Meridian- und Akupunktmassage ist die praktische Anwendung der TCM (Traditionellen chinesischen Medizin) mit Hilfe der Meridiane und Akupunkturpunkte. Nach einer umfangreichen Ist-Analyse im Sinne der TCM (Befragung, Puls- und Zungenanalyse) werden die gesammelten Informationen nach bestimmten Prinzipien geordnet.

Durch den Meridianzug, das Drücken von Akupunkturpunkten und die Anwendung von speziellen Grifftechniken werden Reize gesetzt, die über die Nervenbahnen zum Gehirn, und von dort zu den einzelnen Organen und Muskeln weitergeleitet werden. Der Körper reagiert darauf, indem er bestehende Dysbalancen, die mehr oder weniger immer im Körper vorhanden sind, ausgleicht.

Aus chinesischer Sicht gehören lang anhaltende Dysbalancen zu den Ursachen von Erkrankungen. Die Reaktionen des Körpers sind deutlich wahrnehmbar und über Tage hinweg spürbar. Es kann zu vermehrter Ausscheidung, Müdigkeit, erhöhter Aktivität, Fieber oder zu emotionalen Reaktionen kommen. Diese Reaktionen sind erwünscht und zeigen spürbar, dass ein Prozess in Gang kommt.
Die Meridian- und Akupunktmassage bietet sich besonders für chronische und therapieresistente Erkrankungen an. Ziel ist es, den Körper anpassungsfähiger an die äußeren Einflüsse zu machen. 

Weitere Hilfsmittel


Neben den Händen und dem Stäbchen werden je nach Bedarf noch weitere Hilfsmittel eingesetzt, da diese oftmals eine intensive und rasche Wirkung haben. Fremdenergien sind unter anderem Licht (Laser), trockene und feuchte Wärme (Moxa), trockene und feuchte Kälte (Kryo), Strom, Sog (Schröpfen) und Magnetismus.

Informationen zu den Kursen findet ihr hier.
Kurstermine im Projektkalender!